Stellungnahmen

Stellungnahme der PHW-Gruppe zum report Mainz-Beitrag von 20. August 2013

21.08.2013.

Rechterfeld, den 21. August 2013. Die gestern Abend von „report Mainz“ (ARD) ausgestrahlten Bilder zeigen Situationen von Ausstallungen, die mit dem Tierschutzgesetz und unserer Firmenpolitik nicht vereinbar sind. Grundsätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass Verstöße gegen das Tierschutzgesetz niemandem nutzen: dem Landwirt nicht, weil er für verletzte Tiere vom Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb kein Geld bekommt und den Verarbeitungsbetrieben als Abnehmer der Tiere ebenfalls nicht. (mehr…) weiterlesen...

WIESENHOF geht rechtlich gegen vorsätzlich falsche Medienberichterstattung vor

24.07.2012.

WELT ONLINE und Report Mainz (ARD) berichten aktuell über unsere Geflügelschlachterei in Möckern. In diesen Medienbeiträgen fallen pauschale und nicht haltbare Vorwürfe. Diese nachweislich falschen Informationen wurden diesen Medien vorsätzlich und in böswilliger Absicht von einer anonymen Quelle zugespielt und entbehren jeglicher Grundlage. Wiesenhof geht nun rechtlich gegen die falsche Medienberichterstattung vor.  (mehr…) weiterlesen...

Verarbeitungsbetrieb Wietzen: Derzeit keine Schlachtmengenweiterung geplant

5.07.2012.

Vor dem Hintergrund der Medienberichterstattung zu einer neuen Schlachtanlage in Wietzen möchten wir ausdrücklich auf folgende Sachlage hinweisen: (mehr…) weiterlesen...

WIESENHOF zu Entenaufzuchtbetrieb in Melle

4.07.2012.

Am 3. Juli 2012 hat das Format „Report Mainz“ (ARD) einen kritischen Beitrag über die Entenhaltung in Deutschland ausgestrahlt. In diesem Beitrag ging es neben anderen Unternehmen auch um einen ehemaligen selbständigen Vertragslandwirt unseres Unternehmens. (mehr…) weiterlesen...

Stellungnahme von WIESENHOF zu den jüngsten Medienberichten und zum kommunizierten vorübergehenden Verzicht von Mc Donald´s auf Geflügelprodukte von WIESENHOF

12.03.2012.

Den von Mc Donald´s kommunizierten vorübergehenden Verzicht auf Geflügelprodukte von WIESENHOF haben wir mit Befremden und mit Bedauern aufgenommen. Bis zum heutigen Datum liegt uns dazu von Mc Donald´s keine Mitteilung vor. (mehr…) weiterlesen...

Stellungnahme zum Ermittlungsverfahren

8.03.2012.

Einige Medien berichten über ein Ermittlungsverfahren gegen WIESENHOF. Was sagt WIESENHOF dazu? Es trifft zu, dass bei der Staatsanwaltschaft Magdeburg ein Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche von WIESENHOF und Mitarbeiter des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt geführt wird, in dem es um angeblich zu Unrecht empfangene Subventionen geht. (mehr…) weiterlesen...

Schlachthof Möckern: Betrieb am WIESENHOF Standort Möckern wieder aufgenommen

7.03.2012.

Die Produktion am WIESENHOF Standort Möckern ist heute um 13.30 Uhr wieder aufgenommen worden. Eine erneute Begehung am 6. März 2012 hat ergeben, dass sich die Schlachterei Möckern in einem „einwand- und beanstandungsfreien Zustand befindet“, wie die zuständige Behörde meldet. (mehr…) weiterlesen...

Medienecho zur BUND-Stichprobe

12.01.2012.

In den vergangenen Tagen griffen zahlreiche Medien die Stichprobe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) auf. (mehr…) weiterlesen...

Stellungnahme zur BUND-Stichprobe Hähnchenfleisch

9.01.2012.

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz e.V. (BUND) hat bei seiner jetzt veröffentlichten Analyse von Fleischproben in 20 Hähnchenfleischproben zweimal MRSA- und zehnmal ESBL-produzierende Keime gefunden. Bei den acht aus unserem Haus stammenden Proben wurde keinmal MRSA und dreimal ESBL gefunden. Fünf der acht Proben waren frei von beiden Keimarten. (mehr…) weiterlesen...

Staatsanwaltschaft Verden stellt Verfahren gegen WIESENHOF-Verantwortliche ein

13.12.2011.

Die Staatsanwaltschaft Verden hat sämtliche Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche von WIESENHOF und den sogenannten Impftrupp eingestellt. Die Verfahren waren im vergangenen Jahr öffentlichkeitswirksam durch die Tierrechtsorganisation PETA angestrengt worden. Sie hatte heimlich Filmaufnahmen in einer Elterntierfarm im niedersächsischen Twistringen angefertigt und diese Videos anschließend einem investigativen SWR-Fernsehformat zugespielt. (mehr…) weiterlesen...

Videos

WIESENHOF: Von welchen Elterntieren stammt unser Geflügel?

WIESENHOF hat eigene Elterntierherden in Deutschland. Gesunde und widerstandsfähige Küken sind dabei für uns besonders wichtig, weil sie die Basis für eine unproblematische Aufzucht sind.

WIESENHOF: Wo wird unser Geflügel geschlachtet?

Auch bei der Schlachtung und Verarbeitung bleibt das Geflügel im Hause WIESENHOF – und in Deutschland. Die hochmodernen Schlachtereien stellen ein hohes Maß an Tierschutz und Hygiene sicher.

WIESENHOF: Welches Futter erhält unser Geflügel?

Wir wissen was im Futter für unsere Tiere steckt: WIESENHOF Futtermittel ist garantiert ohne antibiotische Leistungsförderer, ohne Tiermehl und ohne gentechnisch verändertes Soja. Es wird nur kontrolliertes Futter mit hohem Getreideanteil verwendet und alle wichtigen Nährstoffe bedarfsgerecht angeglichen.