Tierwohl

Gemeinsam für den Tierschutz

Philipp Bargfrede im Tierschutz Trikot

26.11.2015.

SV Werder Bremen läuft zum Nordderby mit Label des Deutschen Tierschutzbundes auf dem Trikot auf - WIESENHOF bringt Privathof-Geflügel ins Stadionumfeld (mehr…) weiterlesen...

„Good Chicken Award“ für WIESENHOF – Privathof-Geflügel überzeugt Tierschutzorganisation

Good Chicken Award

12.06.2015.

 Rechterfeld, 12. Juni 2015. Am vergangenen Dienstag wurde das WIESENHOF Privathof Geflügel von der Tierschutzorganisation Compassion in World Farming (CIWF) mit dem „Good Chicken Award“ ausgezeichnet. Damit würdigt CIWF Unternehmen für ihr besonderes Engagement im Bereich Tierwohl. (mehr…)

weiterlesen...

Der Bayerische Rundfunk berichtet über Privathof-Geflügel

16.02.2015.

Der Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung wird aktuell intensiv diskutiert. Das Format „Notizbuch“ des Bayerischen Rundfunks hat sich jetzt eingehend mit dem Thema befasst und eine umfassende Reportage ausgestrahlt. Auf der Suche nach Alternativen zur konventionellen Haltung hat die Recherche Autor und Journalist Thomas Chmura in einen der Privathof-Ställe von WIESENHOF geführt. (mehr…)

weiterlesen...

Ausgezeichnet: WIESENHOF Privathof erhält Label „Ohne Gentechnik“

Hähnchen Geflügel Verpackung Privathof Ohne Gentechnik

2.02.2015.

02.02.2015 Rechterfeld. Der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) hat erstmalig das Label „Ohne Gentechnik“ für Privathof-Geflügel von WIESENHOF vergeben. Der VLOG repräsentiert Lebensmittelhersteller und –händler sowie die vor- und nachgelagerten Bereiche der Lebensmittelproduktion und setzt sich für eine Lebensmittelerzeugung ohne Gentechnik ein. Für die Zertifizierung nach dem VLOG-Standard sind strenge Kontrollen in Verarbeitungsbetrieben, der Land- und Futtermittelwirtschaft sowie bei Logistikunternehmen vorgeschrieben (vgl. www.ohnegentechnik.org/standard). Hierfür sind im Vorfeld sämtliche Privathof-Landwirte sowie die Donautal Geflügelspezialitäten in Bogen erfolgreich zertifiziert worden. (mehr…)

weiterlesen...

Video-Blogger berichtet über Stallbesuch bei WIESENHOF Privathof

27.10.2014.

Seit Juli diesen Jahres informiert der Veterinärjournalist und Videoreporter Thomas Wengenroth auf www.stallbesuch.de über die Nutztierhaltung in Deutschland.

Stellvertretend für alle Interessierten kontaktiert er Landwirte, die bereit sind Ihre Stalltüren zu öffnen und den Verbrauchern einen Einblick in Ihre Betriebe zu geben.

(mehr…) weiterlesen...

„37 Grad“ (ZDF) berichtet über Privathof-Geflügel

Logo: WIESENHOF Privathof Geflügel

22.10.2014.

Die ZDF-Reportage „Unser täglich Tier. Mehr. Schneller. Billiger.“ befasst sich eingehend mit der industriellen Fleischerzeugung in Deutschland. Auch Alternativen zu konventionellen Fleischprodukten sind Thema des Films, zum Beispiel Privathof-Geflügel von Wiesenhof: Autor und Journalist Manfred Karremann hat mit seinem Team einen Privathof-Stall in Bayern besucht. (mehr…)

weiterlesen...

Ministerpräsident Weil zu Besuch bei WIESENHOF

23.06.2014.

Am vergangenen Freitag, dem 20. Juni 2014 besuchte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil die WIESENHOF-Gruppe in der Rechterfelder Unternehmenszentrale. Herr Weil kam einer Einladung des Agrar- und Ernährungsforums (AEF) Oldenburger Münsterland nach. Dabei besuchte der Ministerpräsident verschiedene Unternehmen der Region, um sich über die wirtschaftlichen Entwicklungen in der Wachstumsregion Oldenburger Münsterland und deren wichtigem Wirtschaftszweig Ernährungssektor zu informieren. (mehr…) weiterlesen...

WIESENHOF Privathof Geflügel: Tag des offenen Hofes

20.05.2014.

In der letzten Woche versammelten sich insgesamt rund 2.000 interessierte und neugierige Besucher auf dem Geflügelhof der Familie Eirich. Der Geflügelhof der Familie Eirich in Westheim bei Knetzgau ist einer von über 40 Höfen, die für WIESENHOF das Privathof Geflügel aufziehen. Für Außenstehende bietet der Tag des offenen Hofes eine ideale Möglichkeit einen transparenten Einblick in die Geflügelaufzucht zu bekommen.

(mehr…)

weiterlesen...

WIESENHOF Privathof – Beachtliche Resonanz auf erste wissenschaftliche Studie zu Tierwohl

14.01.2014.

Am 09. Januar 2014 stellten Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität in München eine neue Studie über WIESENHOF Privathof öffentlich vor. Im Vordergrund der Ergebnispräsentation stand der viel diskutierte aber gleichfalls abstrakte Begriff „Tierwohl“. Privathof-Geflügel wird deutschlandweit auf WIESENHOF Vertragsbauernhöfen unter besonderen „Tierwohl“-Aspekten aufgezogen und ist seit Januar 2013 mit dem Siegel „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes gekennzeichnet (Einstiegsstufe). Aber was genau ist „Tierwohl“, wie lässt es sich messen und welche Maßnahmen bei der Aufzucht und Haltung von Geflügel sind wichtig, um es zu verbessern? (mehr…) weiterlesen...

WIESENHOF Privathof: Erste wissenschaftliche Studie zu Tierwohl veröffentlicht

9.01.2014.

„Tierwohl“ ist ein viel diskutierter, aber recht abstrakter Begriff aus der Tierethik. Also was genau ist „Tierwohl“? Wie lässt es sich messen und welche Maßnahmen bei Aufzucht und Haltung von Geflügel sind wichtig, um es zu verbessern? Diesen Fragen gingen Wissenschaftler in einer Studie bei WIESENHOF Privathof nach und stellten heute bei einer Pressekonferenz an der Ludwig-Maximilians-Universität in München die Ergebnisse vor. (mehr…) weiterlesen...

Videos

WIESENHOF: Von welchen Elterntieren stammt unser Geflügel?

WIESENHOF hat eigene Elterntierherden in Deutschland. Gesunde und widerstandsfähige Küken sind dabei für uns besonders wichtig, weil sie die Basis für eine unproblematische Aufzucht sind.

WIESENHOF: Wo wird unser Geflügel geschlachtet?

Auch bei der Schlachtung und Verarbeitung bleibt das Geflügel im Hause WIESENHOF – und in Deutschland. Die hochmodernen Schlachtereien stellen ein hohes Maß an Tierschutz und Hygiene sicher.

WIESENHOF: Welches Futter erhält unser Geflügel?

Wir wissen was im Futter für unsere Tiere steckt: WIESENHOF Futtermittel ist garantiert ohne antibiotische Leistungsförderer, ohne Tiermehl und ohne gentechnisch verändertes Soja. Es wird nur kontrolliertes Futter mit hohem Getreideanteil verwendet und alle wichtigen Nährstoffe bedarfsgerecht angeglichen.