WIESENHOF mit ZNU-Nachhaltigkeitswoche bei REWE Dornseifer in Siegen

14.12.2016.

Am 30.11.2016 fand zum dritten Mal eine Nachhaltigkeitswoche des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) statt. Während dieser Woche wird in einem ausgewählten Supermarkt den Verbrauchern anhand von Informationsinseln und Verkostungsständen der nach dem ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften Food“ zertifizierten Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit näher gebracht. Die ersten beiden Nachhaltigkeitswochen wurden schon bei REWE Lenk und beim XXL famila-Markt in Oldenburg durchgeführt. In der Kalenderwoche 48 war es dann im REWE Markt Dornseifer in Siegen (Nordrhein-Westfalen) soweit und insgesamt elf ZNU-zertifizierte Nachhaltigkeitsunternehmen präsentierten sich.

DSC_0008WIESENHOF war mit einem Verkostungs- und Informationsstand vertreten und freute sich über das Interesse an den Produkten und den nachhaltigen Aktivitäten in den bereits 6 zertifizierten Produktionsstandorten der PHW-Gruppe. Die Verbraucher/-innen konnten direkt im Markt die leckere Geflügel Mortadella, Geflügel Mortadella Paprika und den Hähnchen Grillbraten verkosten. Dazu gab es umfangreiche Informationen zu den Themen Ökologie, Ökonomie und Soziales, nach welchen der ZNU-Standard aufgebaut ist. Jana Ecke, Nachhaltigkeitsmanagerin bei WIESENHOF, war vor Ort und sagt: „WIESENHOF ist ein familiengeführtes Unternehmen. Nachhaltiges Wirtschaften für kommende Generationen hat daher einen hohen Stellenwert bei uns. Das PoS-Konzept der ZNU-Nachhaltigkeitswoche ermöglicht den Verbrauchern sich in einem persönlichen Gespräch über die komplexen und vielschichtigen Nachhaltigkeitsaktivitäten von WIESENHOF zu informieren: Herkunftsgarantie, Ökostrom, Bio-Kraftstoff aus Geflügelfett, CO2-Fußabdruck und vieles mehr.“ Ein Überblick über die weiteren verschiedenen Nachhaltigkeitsaktivitäten wie bspw. der Einsatz von Non-GMO-Futter, Photovoltaik- und Biogas-Anlagen oder die Arbeit der Heinz Lohmann Stiftung ist auch auf der WIESENHOF-Website zu finden.