Pressebericht

06.06.2019

Schüler aus Wildeshausen auf „Ausbildungsreise“ bei Geestland

Bild: Bornholt/Wildeshauser Zeitung
Bild: Bornholt/Wildeshauser Zeitung

 

300 Schülerinnen und Schüler aus Wildeshausen besuchten regionale Unternehmen und lernten die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Das ist die Ausbildungsreise der Mittelstandvereinigung Wildeshausen. Die Reise ist Teil des Projekts „Schule trifft Wirtschaft 4.0“. Zum ersten Mal nahm auch der WIESENHOF Produktionsbetrieb in Wildeshausen, Geestland Putenspezialitäten, an diesem Projekt teil. „Die Zeiten haben sich geändert. Besonders im Handwerk sind im Zuge des Fachkräftemangels die Superstars von morgen zu finden. Darum sind wir, zusammen mit anderen WIESENHOF-Standorten, mit verschiedenen Aktionen auf der Suche nach Auszubildenden.“, so der Geschäftsführer Norbert Deeken.

Den Schülern stellte Norbert Deeken gemeinsam mit Melanie Pohlig-Thomsen, Personalreferentin der PHW-Gruppe, und Christoph Freese, Leiter der Qualitätssicherung, das Unternehmen und verschiedene Ausbildungsberufe vor. Nach einem Theorie Teil ging es dann in den Betrieb. Dabei konnten sich die Schüler einen Einblick über den Ablauf von der Anlieferung über die Schlachtung bis zur Verarbeitung der Puten verschaffen. Dazu erklärten Herr Deeken und Herr Freese einzelne Schritte, sodass den Schülern offene Fragen beantwortet werden konnten. Insgesamt kam die Besichtigung bei den Schülern gut an.

Bist auch du interessiert an einer Ausbildung oder ein Praktikum bei GEESTLAND? Dann Komm in unser Team!

Weitere Infos zu dem Besuch finden Sie hier.

Weitere Themen

Archiv

Sie finden alle News-Beitäge und Videos in in unserem News-Achiv! Viel Spaß beim durchstöbern!

Mehr erfahren

Wissenswertes

Sie haben noch Fragen?
Hier finden Sie unsere FAQ´s und weitere wissenswerte Fakten!

Mehr erfahren

Kontakt Presse

Bei Pressefragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Mehr erfahren