Pressebericht

16.12.2013

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Geflügelfleisch

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Geflügelfleisch
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt Geflügelfleisch

 

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung spielt in unserer heutigen Zeit eine immer wichtigere Rolle. Die jetzt neu veröffentlichten „10 Regeln“ der DGE basieren auf den aktuellsten wissenschaftlichen Ergebnissen und bieten den Konsumenten  eine hilfreiche Unterstützung bei der gesunden Ernährung.

In den Leitlinien werden hilfreiche Tipps zur gesunden und ausgewogenen Ernährung gegeben. Wenig verwunderlich: Eine abwechslungsreiche Kombination verschiedener Lebensmittel sowie ausreichend körperliche Bewegung hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. Die richtige Ernährung beginnt bereits mit der schonenden Zubereitung von pflanzlichen Lebensmitteln, wie Vollkornprodukten, Kartoffeln  oder Reis. Diese Lebensmittel enthalten viele Vitamine, Mineral und Ballaststoffe, welche das Risiko ernährungsbedingter Krankheiten senken können.  Aber auch Milch- und Fleischprodukte sind für eine ausgewogene Ernährung wichtig und werden ausdrücklich erwähnt.

Geflügelfleisch ist gesund und lecker

Nach neusten ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Erkenntnissen ist weißes Fleisch, u. a. Geflügel, rotem Fleisch wie Rind oder Schaf zu bevorzugen. Demnach ist Geflügel nicht nur vielfältig einsetzbar und lecker, sondern laut DGE auch gesund. Der geringe Fettanteil und das ausgewogene Verhältnis von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Im Geflügel ist ein hoher Anteil Eiweiß mit den wichtigsten Aminosäuren enthalten, der für Knochen- und Muskelaufbau sorgt. Außerdem finden sich viele Mineralstoffe und Vitamine in Geflügelfleisch, die wichtige Funktionen in der Sauerstoffversorgung, dem Stoffwechsel-Haushalt oder dem Immunsystem haben. So sind besonders der Anteil von Eisen, Zink, Kalium und die Vitamine der B-Gruppe zu benennen.

Geflügel ist sehr beliebt

Ob diese gesundheitlichen Vorteile von Geflügelprodukten oder einfach der leckere Geschmack die steigende Nachfrage erklären, bleibt offen. Fest steht: Erste Schätzungen für das laufende Jahr zeigen einen steigenden Pro-Kopf-Verbrauch an Geflügelfleisch in Deutschland. Jeder Deutsche isst laut MEG (Marktinfo Eier und Geflügel) durchschnittlich 19,3 kg Geflügel pro Jahr und damit 500 g mehr als 2012 (Grundlage Bevölkerungszahl nach Zensus 2011). Dies unterstreicht die große Beliebtheit von Geflügelfleisch bei den deutschen Verbrauchern.

Weitere Themen

Archiv

Archiv

Sie finden alle News-Beitäge und Videos in in unserem News-Achiv! Viel Spaßß beim durchstöbern!

Mehr erfahren
Wissenswertes

Wissenswertes

Sie haben noch Fragen?
Hier finden Sie unsere FAQ´s und weitere wissenswerte Fakten!

Mehr erfahren
Kontakt Presse

Kontakt Presse

Bei Pressefragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Mehr erfahren