Pressebericht

23.02.2015

Die Junge Union zu Gast bei WIESENHOF in Möckern

EU Parlamentarier Sven Schulze (6.v.l.), Junge Union Landesvorsitzende Julie Scheffler (7.v.l.), Geschäftsführer Michael Schönewolf (8.v.l.) CDU-Landtagsabgeordneter Markus Kurze (9.v.l.) und Bundestagsabgeordneter Manfred Behrens (10.v.l.) mit Mitgliedern der Jungen Union zu Besuch in Möckern.
EU Parlamentarier Sven Schulze (6.v.l.), Junge Union Landesvorsitzende Julie Scheffler (7.v.l.), Geschäftsführer Michael Schönewolf (8.v.l.) CDU-Landtagsabgeordneter Markus Kurze (9.v.l.) und Bundestagsabgeordneter Manfred Behrens (10.v.l.) mit Mitgliedern der Jungen Union zu Besuch in Möckern.

 

„Man muss schließlich wissen, was im Lande los ist, wenn man es im Europäischen Parlament vertreten möchte“, erklärt EU Parlamentarier Sven Schulze. Am Dienstag, den 17.02.2015 konnte er sich zusammen mit gut 20 Mitglieder der Jungen Union Sachsen-Anhalt ein eigenes Bild von der Geflügelschlachterei Möckern machen. Mit dabei waren die neue Landesvorsitzende der Jungen Union Julia Scheffler, der CDU-Bundestagsabgeordneten Manfred Behrens sowie der CDU-Landtagsabgeordnete Markus Kurze.

Kontrollen und Nachhaltigkeit bei Geflügelschlachthof Möckern

Geschäftsführer Michael Schönewolf führt die Besucher durch die WIESENHOF Schlachterei und erklärt die Produktionsabläufe. Täglich werden in Möckern 160.000 Hähnchen geschlachtet und verarbeitet. Dabei ist der Prozess der Schlachtung bis hin zu den Fertigprodukten weitestgehend automatisiert.

Beeindruckt, nicht nur von der Menge des Geflügels, sondern auch vom Umfang der Kontrollen zeigte sich Landesvorsitzende Julia Scheffler. Sie sieht wie Mitarbeiter am Band jedes einzelne Tier kontrollieren. Auch dass alles vom Hähnchen verwertet oder verwendet wird, lobt Frau Scheffler als sehr nachhaltig im Videobericht von OrtsTV Barleben.

WIESENHOF mit positivem Eindruck bei Junger Union

Bei dem Rundgang durch die Geflügelschlachterei Möckern wird deutlich, dass Hygiene und Sauberkeit eine wichtige Rolle spielen. Von der Annahme der Tiere, über die Schlachtung bis hin zur Verarbeitung überwachen amtliche Tierärzte, dass sämtliche Vorgaben eingehalten werden. So hinterlässt die Geflügelschlachterei Möckern einen durchweg positiven Eindruck bei seinen Besuchern.

 

Weitere Themen

Archiv

Archiv

Sie finden alle News-Beitäge und Videos in in unserem News-Achiv! Viel Spaßß beim durchstöbern!

Mehr erfahren
Wissenswertes

Wissenswertes

Sie haben noch Fragen?
Hier finden Sie unsere FAQ´s und weitere wissenswerte Fakten!

Mehr erfahren
Kontakt Presse

Kontakt Presse

Bei Pressefragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Mehr erfahren