Schlagwort-Archive: Geflügelhaltung

Tag der offenen WIESENHOF-Stalltür

Mehr als 80 Interessierte und Neugierige tummelten sich am Tag des offenen Hofes auf dem Hähnchenmastbetrieb von Familie Lohmann. Im Rahmen der Transparenzoffensive der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft öffnen seit 2013 Geflügelhalter regelmäßig Ihre Stalltüren – darunter auch viele WIESENHOF-Landwirte. Die Idee dabei ist es, Groß und Klein einen realen Einblick in die Geflügelaufzucht zu geben. Das Wirtschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft, ein Projekt der Universität Vechta, organisierte auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Familie Lohmann einen Tag des offenen Hofes. (mehr…)

weiterlesen...

Journalisten vor Ort bei WIESENHOF-Landwirten

Claudia Ehrenstein von der „Welt am Sonntag“ besuchte WIESENHOF-Hähnchenmäster Henrik Buchenau in Schleswig-Holstein und schaute ihm bei seinen täglichen Aufgaben über die Schulter. Ihr Artikel greift vor allem aktuelle Fragen nach Haltungsbedingungen und Antibiotikaeinsatz auf. Yvonne Salvamoser besichtigte den Hähnchenstall von Mäster Karl Zacher in Bayern und schreibt über ihre Erfahrungen in der Augsburger Allgemeinen. weiterlesen...

Staatsanwaltschaft Verden stellt Verfahren gegen WIESENHOF-Verantwortliche ein

Die Staatsanwaltschaft Verden hat sämtliche Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche von WIESENHOF und den sogenannten Impftrupp eingestellt. Die Verfahren waren im vergangenen Jahr öffentlichkeitswirksam durch die Tierrechtsorganisation PETA angestrengt worden. Sie hatte heimlich Filmaufnahmen in einer Elterntierfarm im niedersächsischen Twistringen angefertigt und diese Videos anschließend einem investigativen SWR-Fernsehformat zugespielt. (mehr…) weiterlesen...

IDEG-Umfrage: 92 Prozent der Verbraucher achten beim Geflügel auf deutsche Herkunft

Verbraucher bevorzugen Geflügelfleisch aus Deutschland. Das bestätigt eine aktuelle Umfrage der Informationsgemeinschaft Deutsches Geflügel (IDEG) Von 788 Befragten gaben 92 Prozent bei einer Online-Umfrage im Rahmen der Informationskampagne „Deutsches Geflügel: Nachhaltig gut!“ an, beim Kauf von Geflügelfleisch auf die deutsche Herkunft zu achten. Im Vorjahr waren es noch 87%. (mehr…) weiterlesen...

„Privathof-Geflügel“: Hähnchen aus neuem Haltungskonzept

Im Austausch mit Wissenschaftlern der LMU München, Experten vom Deutschen Tierschutzbund und der eigenen Forschungsabteilung hat WIESENHOF „Privathof-Geflügel“ entwickelt – ein neues Konzept zur Geflügelaufzucht, das eine besonders tiergerechte Haltung vorsieht. Mit Privathof-Geflügel folgt WIESENHOF dem Wunsch von Verbrauchern und bietet neben Bio-Geflügel, das seit dem Jahr 2002 erhältlich ist, ein weiteres Produkt aus einer neuen Haltungsform an. Tierwohlaspekte spielen bei der Aufzucht von Privathof-Geflügel die zentrale Rolle. (mehr…) weiterlesen...

“Bürgerforum live”: Diskussion zu Geflügelhaltung im Bayerischen Rundfunk

Die Sendung "Bürgerforum live" des Bayerischen Rundfunks widmete sich am Mittwoch, 22. Juni, dem Thema Geflügelhaltung. "Geplante Hühnerfarm - Aufstand der Bürger?" lautete der Titel der Diskussionsrunde, in der auch Kritiker und Befürworter eines geplanten Hähnchenmaststalls von Wiesenhof zu Wort kamen. Ebenso interessierte die Teilnehmer das Für und Wider von biologischer und konventioneller Tierhaltung. Dr. Josef Bachmeier, Tierarzt und Geschäfsführer der Brüterei Süd (Wiesenhof), beteiligte sich an der regen Diskussion und beantwortete Fragen zur Hähnchenaufzucht. Zur Website der Sendung weiterlesen...