Schlagwort-Archive: Hendl

Wie wachsen WIESENHOF Hähnchen auf?

Hähnchen werden nicht in engen Käfigen aufgezogen, sondern in Bodenhaltung, die den Tieren ausreichend Bewegungsfreiheit bietet. Auf natürlicher Einstreu aus gemahlenem Stroh, Dinkelspelzen oder Hobelspänen können die Hühner ihre natürlichen Verhaltensweisen - Picken, Scharren und Staubbaden - ausleben. Auch das Stallklima trägt zum Wohlbefinden der Tiere bei: Die Luft muss frisch und trocken sein und die optimale Temperatur haben. (mehr…) weiterlesen...

Welches Futter bekommen WIESENHOF Hähnchen?

WIESENHOF verwendet ausschließlich kontrolliertes Futter mit hohem Getreideanteil aus eigenen und zertifizierten Futtermühlen. Die Zusammensetzung des Futters hängt vom jeweiligen Alter der Hähnchen ab. Hauptbestandteile sind Weizen, Mais und Soja. Seit 1996 verzichtet das Unternehmen auf Tiermehl im Futter, seit 1997 auf den Einsatz antibiotischer Leistungsförderer -- übrigens lange vor den gesetzlichen Vorgaben. (mehr…) weiterlesen...

8 Fragen zum Hähnchenfleisch-Verzehr

Wie hat sich der deutsche Markt für Hühnerfleisch in den letzten 50 Jahren entwickelt? Und wie hat sich das auf die Situation der Erzeuger ausgewirkt? In den letzten 15 Jahren ist der Markt für Geflügelfleisch stetig gewachsen. Während der Pro-Kopf-Verbrauch an Fleisch insgesamt bei rund 85 Kilogramm/Jahr stagnierte, stieg er bei Geflügel von 12,8 Kilogramm (1994) auf 18,6 Kilogramm im vergangenen Jahr. Allein der Verzehr von Hühnerfleisch erhöhte sich in diesem Zeitraum von 8 auf 11,3 Kilogramm. Wegen der steigenden Nachfrage haben die Geflügelerzeuger ihre Kapazitäten ausgebaut. (mehr…) weiterlesen...